Mein Weg nach Kona

Tagebuch eines Triathleten
 
 

Malediven Tag 9

Liebe Leser,

am 9. Tag unseres Urlaubs war ein Stellungswechsel angesagt. Wir verließen Vakurafalhi und flogen nach Kooddoo in den Süden der Malediven, dort gingen wir an Bord der Maledives Masters, genauer geschrieben an Board der Blue Voyager, "blue o two" wurden nämlich von Masters Liveaboards aufgekauft und in ein paar Wochen wird auch dieses Boot umgetauft.

Wie legten vom Jetty B auf der Rückseite der Insel ab und fuhren zur Plattform des Gran Centara, der Nachbarinsel Machchafushi.

Das waren die letzten Eindrücke, die wir von Vakarufalhi mitgenommen haben.

Die Plattform für das Wasserflugzeug liegt direkt vor Machchafushi. Dadurch hatten wir Gelegenheit einen Eindruck von dieser Insel zu bekommen, die wir ja schon vor Jahren gebucht hatten, aber damals wurde das Hotel leider nicht rechtzeitig fertig.

Vor der Plattform mussten wir ca. 10min warten, da auch noch andere Passagiere und Fracht an Bord gingen.

Mich fasziniert immer wieder, wie einfach die Lösungen hier auf den Malediven manchmal sind. Wenn ich mir vorstelle welcher Aufwand auf unseren Airports betrieben wird, was z.B. Sicherheit betrifft. Hier wurde genau nichts überprüft. Weder das Gepäck geröngt oder nachgesehen, ob man Waffen oder andere gefährliche Gegenstände an Board nimmt.

Den Piloten kann man während des Fluges bei der Arbeit zusehen, hier wurde gerade der Landeanflug eingeleitet.

Nach der Wasserung ging es mit dem Bus wieder zurück zu Hulule Airport. Wir kamen auch wieder an der Baustelle der großen Brücke vorbei, die dann Male mit dem Flughafen verbinden wird. Keine Ahnung wann sie fertig sein wird, aber dann benötigt man keine Boote mehr, um vom Flughafen nach Male zu gelangen.

Nach Kooddoo Airport ging es dann mit einer "Dash 8 300" der Maledivien Airways. Dieses Foto entstand direkt nach der Landung in Kooddoo.

Vom Airport ging es zu Fuß zum Ladungsstelle des Tauch-Dohnies der Maledives Masters. Von der Maledives Masters, die für die kommenden 12 Tage unsere Heimat wurde, habe ich vom Dohni noch eine Aufnahme machen können. Ich weiß nicht, ob ich noch eine Möglichkeit haben werde das Boot vom Wasser aus zu fotografieren, aber ich hätte es gerne mit dem Bug voraus, auf der FPM hatten wir damals gleich eine Fotorunde mit dem Zodiac gedreht, das war hier nicht der Fall.

Auf der Website von Anke Westerlaken könnt Ihr Euch ein Video über die "MV Blue Voyager" ansehen, für alle die mehr über das Boot erfahren wollen.

Am Abend hatte ich dann noch Gelegenheit den Sonnenuntergang aufzunehmen. Dann kam das Abendessen, das Sicherheitbriefing und der obligatorischen Probealarm mit Anlegen der Schwimmwesten und Versammeln am Treffpunkt.

Cruise Director ist Sophie, Diving Director ist Alberto. Mit beiden hatten wir viel Spaß bei den Briefings, dass lässt für die kommenden Tage auf gute Unterhaltung hoffen.


Euer ultrafastfreddy von der Maldives Masters, Malediven

8.3.18 16:02

Letzte Einträge: Maledives Masters, TG 21-23, Maledives Masters, TG 24-26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen