Mein Weg nach Kona

Tagebuch eines Triathleten
 
 

Maledives Masters, TG 12-14

Liebe Leser,

Halbzeit auf der Maldives Masters war erreicht, am 6. Tag standen wieder 3 Tauchgänge am Programm. Der erste Tauchgang war am Manta Point, der 2. ein typischer Strömngstauchgang im Kanal. Dann folgte die Überquerung zum nächsten Atoll, das wir dann noch am Nachmittag mit einem gemütlicheren Rifftauchgang einweihten.

Gleich beim Abtauchen zum ersten Tauchgang, am Manta Point, begegneten wir einem Bullenhai. Er war nicht besonders groß, ca. 2,5m, aber doch eine Attraktion. Leider bedeutete dies, dass keine Mantas kommen sollten. Wenn ein Bullenhai in der Nähe ist, kommen keine Mantas. So war es dann auch, der Bullenhai am Anfang, war auch die einzige Attraktion dieses Tauchgangs. Das Foto ist zwar grottenschlecht, aber man kann den Hai zumindest darauf erkennen. Wenn man mehr mit Bullenhaien tauchen möchte, böten sich die Bahamas an, hier auf den Malediven hätte ich nie damit gerechnet, einen Bullenhai zu sehen.

Der 2. Tauchgang war "business as usual", im Blauwasser abtauchen, an der Riffkante im Kanaleingang mit dem Strömungshaken einhaken und warten. Als wir, mehr als 20 Taucher, dort ankamen, waren ein paar Graue Riffhaie zu sehen. Nachdem die Nullzeit bis auf 5min geschmolzen war, hakten sich die ersten aus und trieben mit der Strömung in den Kanal. Andere wiederum stiegen auf und versuchten gegen die Strömung ins Blauwasser zu schwimmen. Als dann Eva und ich nur mehr alleine waren, wechselten wir unsere Position, wir hakten uns ein paar Meter weiter hinten und damit seichter wieder ein und warteten weiter. Dies war die beste Entscheidung für diesen Tauchgang, kaum waren wir ein paar Minuten alleine, kamen die gleichen Haie, die zuerst noch in relativ weiter Entfernung vorbeischwammen, bis auf wenige Meter zu uns heran.

Beide Fotos entstanden so, da ich ja noch immer das Weitwinkel montiert hatte, muss der eine neugierige Hai auf ca. 3m zu uns heran gekommen sein. Aber die eigentliche Attraktion kam noch.

Eva war ca. 2m neben mir eingehakt, als sie mich an der Flosse schüttelte, um mich auf einen Stachelrochen aufmerksam zu machen, der hinter uns angeflogen kam. Der Rochen schwamm zwischen uns hindurch, was mich doch sehr gewundert hatte, war doch genug Platz auf dem Riff. Links oben im Bild ist die Leine des Strömungshaken von Eva erkennbar.

So schnell wie er kam, verschwand er auch wieder. Wie man an der Verzerrung der beiden Bilder erkennen kann, war der Rochen nur ca. einen halben Meter von uns entfernt, er passte genau zwischen uns hindurch.

Der dritte Tauchgang des Tages war dann gemütlicher. Er begann später, da wir ja in der Zwischenzeit nach dem Essen das Atoll gewechselt hatten, mit einem Drift am Aussenriff entlang und endete an der Spitze des Riffes, das eine Ecke zu einem Kanal bildete. Am Aussenriff war die Sicht gut, da habe ich mit dem Weitwinkel diese Anemone mit Clownfisch aufgenommen. Normalerweise würde ich für so eine Aufnahme das Makro nehmen, aber mit dem Weitwinkel ging es auch. Die Sicht verschlechterte sich dann rapide genau an der Ecke, als wir in den Kanal schwammen. Dann waren sehr viele Schwebeteilchen bzw. Sedimente im Wasser. Das Riff war an dieser Stelle auch komplett kaputt, ob das eine Auswirkung der Korallenbleiche oder einfach der Strömung bzw. den Wellen zuzuschreiben war, kann ich nicht sagen.

Für die Nacht war wieder Walhai schauen angesagt, diesmal kam schon bald ein Walhai zum Heck des Bootes und fraß das angesammelte Plankton. Man konnte schnorcheln oder eben das Treiben vom Heck des Bootes aus beobachten. Die Fotos im Wasser wären wahrscheinlich nichts geworden, daher entschloss ich mich trocken zu bleiben.

Der nächste Tauchgang in diesem Atoll wird dann wieder in einem Kanal sein und dann wechseln wir das Atoll wieder, es geht weiter Richtung Male.


Euer ultrafastfreddy von der Maldives Masters, Malediven

12.3.18 17:19

Letzte Einträge: Maledives Masters, TG 21-23, Maledives Masters, TG 24-26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen